Es durch die Blumen sagen….

„Männer, der Brautstrauß ist euer Ding!“

Ganz traditionell seid ihr alleine für die Wahl verantwortlich –
ja, das habt ihr richtig gelesen: Blümchen aussuchen, beim Floristen bestellen und erst in der Kirche der Herzdame überreichen. Für Kritik ist es dann zu spät.

Und denkt dran: Eure Braut trägt den Strauß den ganzen Tag mit sich rum, es ist ihr wichtigstes Accessoire. Also aufgepasst bei Gewicht, Duft sowie der Form- und Farbwahl! Schnappt euch am besten die Trauzeugin, die Kleid und Haarschmuck kennt und lasst euch gemeinsam beim Floristen beraten. Auch mit der Saaldeko sollte der Strauß harmonieren.

Und noch ein Tipp: Aktuell im Trend liegen lockere Sträuße im natürlichen Stil ohne viel Schnickschnack. Nur voluminös und blumig soll es sein. Saisonale Blumen sind außerdem preiswerter und Floristen kommen leichter an sie heran…

Reicht das an Tipps? Ich hoffe doch! Wenn nicht, ein Ass solltet ihr noch im Ärmel haben: Ihre Lieblingsblumen! Damit könnt ihr sicher nichts falsch machen. Wie – keine Ahnung? Mensch Jungs, na dann hilft nur noch eins: Bittet eure Herzdame ganz lieb um Unterstützung und sucht den Brautstrauß gemeinsam aus. So zeigt ihr, dass auch euch die richtige Wahl ihres Schmuckstücks wichtig ist und ihr keinen, vorehelichen Streit am Altar riskieren möchtet!