Perfect Styling … für den schönsten Tag im Leben

Endlich ist er da, der Tag, an dem sie „Ja“ sagt: Welche Braut träumt nicht davon, am eigenen Hochzeitstag als schönste Frau im Mittelpunkt zu stehen? Die Make-up Artists Eric Schmidt-Mohan und Beni Durrer verraten exklusiv im Experteninterview, wie dieser Tag mit einem gelungenen Styling noch schöner wird.

Bride basics
Heute muss der Teint einfach makellos sein! Denn nicht nur der Hochzeitstag ist unvergesslich, sondern auch die Fotos, die uns ein Leben lang daran erinnern werden. Wenn die Nacht vor dem großen Tag kurz war und vor lauter Aufregung das ein oder andere Pickelchen sprießt, lässt Concealer Hautunregelmäßigkeiten wie diese verschwinden. Es gibt sie als Puder, Stick oder Creme und in verschiedenen Farben: So gleichen grüne Korrektursticks zum Beispiel Rötungen wieder aus, während Blau erste Hilfe bei dunklen Augenringen leistet.

Aus gutem Grund
Nichts geschieht ohne Grund: Foundations mit lichtreflektierenden Partikeln bringen die Braut an ihrem Hochzeitstag noch mehr zum Strahlen. Damit das Make-up aber auch den ganzen Tag übersteht, wird der Teint anschließend noch mit transparentem Puder bestäubt oder mit speziellem Spray fixiert.

Alle Augen auf die Braut
Heute bleibt kein Auge trocken: Doch glücklicherweise können zu Tränen gerührte Bräute dank wasserfester Wimperntusche, wischfestem Eyeliner und langanhaltender Lippenfarbe allen Emotionen freien Lauf lassen. Denn die modernen Texturen versprechen dauerhaften Halt – in guten wie in schlechten Zeiten.

Haargenau abgestimmt
Auch das Hairstyling muss sitzen. Ob offen oder hochgesteckt, klassisch oder modern, die Frisur ist Typsache und sollte auf jeden Fall zum Kleid passen. Auch perfekt gepflegte Hände mit hübsch manikürten Fingernägeln gehören zum Styling dazu wie die Ringe zum Brautpaar. Elegant und natürlich sind cremefarbene Nägel oder auch French Nails. Sie passen zu jeder Braut und betonen ihre Schönheit ganz unauffällig.